News

Gegen das Vergessen

Foto: Lilly Gladenbeck
Foto: Lilly Gladenbeck

[13|04|2022]

Fünf Studierende haben im letzten Sommer die leerstehenden Gebäude der Psychiatrie in Haar fotografisch dokumentiert, um sie nach dem Umbau der Anlage vor der Vergessenheit zu bewahren. Die Fotografien sind ab dem 3. Mai im Rahmen einer Ausstellung zu sehen.

 

Die von den Studierenden eigenständig erarbeitete Fotodokumentation ist von öffentlichem Interesse und stellt ein gemeinnütziges Projekt dar, das in Zusammenarbeit mit der Münchner Bank und dem Verein Münchner Bündnis gegen Depression e.V. sowie mit der Gemeinde Haar und dem Kleinen Theater Haar entstanden ist.

 

Begleitet wurde das Projekt von Dr. Andreas Belwe, Dozent für Philosophie in Bild- und Designtheorie an der Fakultät für Design, gefördert wird es unter anderem von der Hochschule München (Förderprogramm Lehrinnovation).

 

Die Vernissage der Ausstellung im Kleinen Theater Haar findet am 3. Mai um 19 Uhr statt.

 

Die begleitende Website dokumentiert das Projekt, der Flyer bietet Informationen zur Ausstellung.

 

Foto: Raphael Glaser und David Hoepfner
Foto: Raphael Glaser und David Hoepfner

 

Bild: Diana Scheibe
Bild: Diana Scheibe

 

Jerzina_Monika_4
Jerzina_Monika_4